Zahlen & Fakten

Fachabteilungen nach dem Nds. Krankenhausplan, Stand: 01.01.2018

  • Abteilung für Innere Medizin – 72 Planbetten
  • Abteilung für Allgemein-, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie sowie Sportmedizin – 68 Planbetten
  • Belegabteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe – 11 Planbetten
  • Belegabteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten – 1 Planbett

Statistische Daten der Jahre 2015 bis 2017

 201520162017
Stationäre Patienten860786418546
Ambulante Patienten126121349513294
Ambulante Patienten MVZ925593769587
Ambulante OP´s145914761393
Gesamtzahl319333298832820
Entbindungen412405337
Durchschn. Verweildauer stationär (Tage)5,965,865,74

Das Budgetvolumen des Krankenhauses im Jahr 2017 betrug rd. 26,0 Mio Euro einschl. des gesonderten Ausbildungsbudgets.

Beschäftigte per 01.01.2018:

BereichMitarbeiterVK
Ärztlicher Dienst4842,90
Pflegedienst13499,84
Med.-techn. Dienst4029,10
Funktionsdienst einschl. AOZ3935,36
Klinisches Hauspersonal2514,79
Wirtschaft/Versorgung1614,14
Verwaltung3629,93
Sonderdienst43,91
Auszubildende3434,00
FSJ88,00
Gesamt384311,97
nachrichtlich:
Belegärzte6
Beleghebammen5

Der landesweite Basisfallwert für 2017 betrug 3.341,67 €.
Der landesweite Basisfallwert für 2018 beträgt 3.443,30 €.

Alle zugelassenen deutschen Krankenhäuser sind seit dem Jahr 2003 gesetzlich dazu verpflichtet, regelmäßig strukturierte Qualitätsberichte zu veröffentlichen. Seit 2012 geschieht die in jährlichen Abständen. Der Strukturierte Qualitätsbericht stellt die Transparenz der Behandlungsqualität sicher und ermöglicht den Patienten, Mitarbeitern und Interessierten einen Einblick in das Leistungsspektrum unseres Hauses. Die Strukturierung und der Inhalt sind durch eine Vereinbarung auf Bundesebene vorgeben und sind verpflichtend für alle öffentlich geförderten Einrichtungen dieser Art.
Die folgenden Berichte sind für Sie von unserem Haus verfügbar: