Klinik für Innere Medizin

Die Abteilung für Innere Medizin versorgt notfallmäßig oder auf Einweisung aufgenommene Patienten mit Erkrankungen und Beschwerden aus dem gesamten Bereich der Inneren Medizin. Ob Sie unter Herz-Kreislauf-Beschwerden leiden, mit Magen-Darm-Problemen oder Stoffwechselstörungen zu tun haben, ob Sie Nieren- oder Harnwegsschmerzen verspüren, eine Infektion vermuten oder Gefäßerkrankungen wie einen Schlaganfall befürchten, ob Sie mit Luftnot kämpfen oder ein Suchtproblem haben. In der  Abteilung werden Sie von einem eingespielten und erfahrenen Team qualifizierter Physiotherapeuten, Gesundheits- und Krankenpfleger betreut und ärztlich umfassend von einem Chefarzt, 2 Oberärzten und Assistenzärzten behandelt.

Die Abteilung verfügt über 72 Betten, davon 4 Intensivbetten. Für Diagnostik und Therapie stehen moderne Geräte und Techniken zur Verfügung, die es erlauben, dem Patienten gezielt zu helfen, seine Krankheit rasch zu erkennen und erfolgreich zu behandeln.

Behandlungsspektrum im Krankenhaus Wittmund:

  • Gastroenterologie
  • Kardiologie
  • Pneumologie
  • Infektionskrankheiten
    • Diagnostik und Therapie aller in den Bereich der Inneren Medizin fallenden Infektionen, z.B. der Bronchien und Lunge, des Magen-Darm-Traktes, des Herzens, der Leber, der Haut
  • Internistische Intensivmedizin
    • Moderne Überwachungs– und Therapiemöglichkeiten. Akutbehandlung aller internistischen Notfälle
    • Beteiligung am Notarztwagen-System der Stadt
  • Schlaganfallbehandlung
    • Rasche Diagnosestellung einschließlich Notfall-Computertomographie in der benachbarten Praxis für Radiologie
    • Überwachung und Therapie einschließlich eigener Abteilung für Physiotherapie
    • Organisation von Rehabilitationsmaßnahme und häuslicher Hilfen, soweit nötig und möglich
  • Onkologie, Hämatologie
    • Diagnostik, Therapie und Nachsorge bösartiger Erkrankungen einschließlich Knochenmarkuntersuchung und Chemotherapie. Schmerzbehandlung. Unterstützende Maßnahmen
  • Diabetes mellitus, Stoffwechselerkrankungen
    • Einstellung und Schulung von Patienten mit Diabetes mellitus inkl. Ernährungsberatung.
    • Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen und anderen hormonellen und Stoffwechselstörungen.
  • Andere Gebiete
    • Rheumatische Erkrankungen, Erkrankungen der Niere, Ernährungsprobleme, Suchtkrankheiten, etc.