Hygienefachkraft

Hygiene ist ein zentrales Aspekt im Krankenhaus und wichtige Grundlage für erfolgreiche Behandlungsergebnisse. Deshalb kümmert sich eine speziell ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin um alle Belange, die damit in Verbindung stehen. Hygienefachkräfte überwachen dabei grundsätzlich die Einhaltung der Hygiene, beraten Mitarbeiter und erfassen die auftretenden Infektionen. Dies stellt eine klassische Querschnittsaufgabe innerhalb der medizinischen und der pflegerischen Bereiche dar, der einen umfassenden Austausch mit anderen spezialisierten und verantwortlichen Mitarbeitern erfordert. Neben ihrer Überwachsungsfunktion erstellt die Hygienefachkraft auch entsprechende Hygiene-, Reinigungs- und Arbeitspläne. Regelmäßige Begehungen gehören ebenso zu ihrem Tageswerk wie die Dokumentation sämtlicher hygienerelevanter Vorgänge.