Sekretariat

0 44 62 / 86 22 11

E-Mail

frieda.matthies@kh-wtm.de

Fax

0 44 62 / 86 4 22 11

Frieda Matthies

Sekretariat: Frieda Matthies

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung

Sprechstunde

0 44 62 / 86 22 60

Zentrum für Fuß und Sprunggelenkchirurgie

Moin und herzlich willkommen auf unserer Homepage! Ich begrüße Sie herzlich im Zentrum für Fuß– und Sprunggelenkchirurgie (ZFS) in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie in Ihrem Krankenhaus Wittmund. Unsere Füße erfüllen Dank ihrer angepassten komplexen Strukturen vielfältige Funktionen im Alltag, um dem Menschen vielfältige Bewegungen zu ermöglichen. Dabei werden sie oft stark beansprucht. Sport- oder Alltagsverletzungen, aber auch Deformitäten, können zu starken Schmerzen führen. Mit Ihren Problemen sind Sie nicht alleine. Wir hören Ihnen zu.

Viele Probleme lassen sich konservativ behandeln. Wir beraten Sie gerne. Sollte ein operativer Eingriff erforderlich sein, sind Sie in unserem Zentrum für Fuß– und Sprunggelenkchirurgie gut aufgehoben. Wir arbeiten nach standardisierten Prozessen und Behandlungspfaden, die stetig überprüft werden. Modernste Therapiemethoden, welche fortlaufend nach wissenschaftlichen Erkenntnissen aktualisiert werden, und bewährte Verfahren werden in der Therapie auf Sie abgestimmt. Hiermit bieten wir unseren Patientinnen und Patienten eine kontinuierlich hohe Qualität der Behandlung. Das Wohl unserer Patienten steht für uns dabei zu jeder Zeit im Vordergrund.
Wir arbeiten interdisziplinär zusammen und wahren stets das Leitbild des Krankenhauses. Ihr Anspruch auf eine adäquate Versorgung ist uns ebenso wichtig wie die gebotene menschliche Zuwendung.
In unserer chirurgischen Sprechstunde erhalten Sie nach gründlicher klinischer und radiologischer Untersuchung eine individuelle Beratung, um Ihnen eine ebenso individuelle Therapie zu bieten. Sprechen Sie uns gerne an!

Wir behandeln

Kernfelder unseres qualifizierten Leistungsspektrums

Rückfußchirurgie

Eine der häufigsten Fehlstellungen ist der Knick-Senk-Fuß (Pes plano valgus), verursacht durch eine nach innen eingesackte Ferse.

Endoprothetik OSG

Meist kommt es infolge eines Unfalls zu Verletzungen des Sprunggelenks. Hieraus ergeben sich, nach Befund, verschiedene Therapiemethoden.

Vorfußchirurgie

Fußfehlstellung können Schmerzen verursachen, Ihre Lebensqualität und Ihr körperliches Wohlbefinden enorm einschränken.

Knorpelchirurgie

Wir werden alle Möglichkeiten ausschöpfen, um Ihren Schmerz zu lindern und Ihr Gelenk zu erhalten.

Resect-Through: Schnittblocktechnik

Ein Meilenstein in der Sprunggelenkendoprothetik – maßgeschneiderte Sprunggelenk-Prothese: Chirurg und Computer im Teamwork.Patientenspezifische Instrumentierung mithilfe von Computermodellen. Dabei wird mit Schnittführungsblöcken operiert, die spezifisch auf den Patienten abgestimmt werden. Sie gibt dem Operateur im Vorfeld wichtige Informationen, ermöglicht eine präzisere Planung des Eingriffs und reduziert während der Operation die Belastungen für die Patienten. Nicht zuletzt durch die Operationszeit, welche sich durch das Verfahren signifikant reduziert.
Künstliches Sprunggelenk mit personalisierter Schnittschablone
"Der gesamte Befund war deutlich besser. Die Patienten brauchen weniger Schmerzmittel und sind deutlich früher auf den Beinen."

Prof. Dr. Matthias Lerch

Chefarzt

Das Team

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Unsere versierten Ärzte begleiten Sie durch Ihren Behandlungsprozess.

Matthias Lerch

Prof. Dr. Matthias Lerch

Chefarzt
Dirk Burgdorf

Dirk Burgdorf

Leitender Oberarzt
Leitung Unfallchirurgie
Steffen hinz

Dr. Steffen Hinz

Oberarzt
Konstantin Mueller

Konstantin Müller

Oberarzt