Brand durch technischen Defekt in der Cafeteria im Krankenhaus

Am Montagmorgen, gegen 5:35 Uhr wurde durch den Nachtdienst an der Information ein Notruf abgesetzt. Eine Mitarbeiterin der Reinigung hatte im Bereich der Kuchenkühlvitrine der Cafeteria Rauchentwicklung bemerkt. Aufgrund des Notrufes war die Polizei Wittmund, die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und des DRK Bereitschaftsdienstes vor Ort. Durch das schnelle Handeln der Mitarbeiter im Krankenhaus und der Einsatzkräfte konnte schlimmeres vermieden werden. Der Brand wurde schnell unter Kontrolle gebracht. Nach Besichtigung durch einen Schadensgutachter und nach erfolgter Reinigung durch eine Spezialfirma werden die Bereiche um den Haupteingang in den nächsten Tagen wieder freigegeben. Derzeit ist der Nebeneingang als Zugang zum Haus zu nutzen. Der Weg ist ausgeschildert.

gez. Ralf Benninghoff
Geschäftsführer