abgeschlossene Ausbildung

MKG

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Dr. Dr. Wessels

Bettenzahl: 2

Behandelt werden Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen der Zähne, des Mundes, der Kieferknochen und der Speicheldrüsen. Durch die stationäre Einbindung ist eine umfassende Betreuung und fächerübergreifende Behandlungsmöglichkeit gewährleistet.

Schwerpunkte der Klinischen Behandlung sind:

  • Versorgung von Frakturen und Verletzungen des Gesichtsschädels;
  • Behandlung akuter oder chronischer, von Zähnen ausgehender Entzündungen in Knochen und Weichteilen des Mundes;
  • Behandlung verschiedener Formen von Kieferhöhlenerkrankungen, die von den Zähnen ausgehen;
  • Behandlung von Zysten des Kiefer- und Mundhöhlenbereichs;
  • Behandlung von Störungen der Entwicklung und des Durchbruchs von Zähnen;
    Zahnerhaltungsoperationen;
  • Wiederherstellungsoperationen bei Protheseninsuffizienz, präprothetische Weichteil- und Knochenchirurgie sowie Implantate.

Beleghebammen

Die Hebammen des Wittmunder Krankenhauses betreuen Sie unter der Geburt und in den ersten Stunden danach.
Ohne Zeitdruck! Nur so ist eine persönliche Betreuung und individuelle Geburtshilfe möglich.

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen eine harmonische Atmosphäre zu schaffen, in der Sie Ihr Kind begrüßen können.

Bei einer Beleggeburt erfolgt eine „ 1 zu 1“- Betreuung durch die Hebamme, das heißt jede Frau wird ausschließlich von „Ihrer“ Hebamme während der gesamten Geburt begleitet. Vorteil einer sogenannten Beleggeburt ist, dass Sie die Hebamme, die Ihre Geburt betreut, bereits in der Schwangerschaft kennen lernen.

Sie sollten sich frühzeitig, am besten schon zu Beginn der Schwangerschaft mit einer, in der Hebammenliste genannten Hebammen in Verbindung setzen, um sich für ein erstes Gespräch zu verabreden.

 

 

HNO

Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

Dr. med. J. Silberzahn
Dr. med. F. Viola

Bettenzahl: 1

Nach ambulanter Vorversorgung in einer HNO-Praxis erfolgt die stationäre Behandlung. Durchgeführt werden Operationen im Hals-, und Nasen-, Ohren- und Kehlkopfbereich meist unter Vollnarkose. Bei Operationen an kleinen Kindern kann auch ein Elternteil stationär mitaufgenommen werden.

 

Unsere Belegabteilungen

In den unten angeführten Belegabteilungen des Krankenhauses Wittmund werden Patienten ambulant und stationär behandelt, die von den niedergelassenen Praxen der Belegärzte überwiesen worden sind.

Gynäkologie / Geburtshilfe

In der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung werden Frauen mit gynäkologischen Erkrankungen sowie Frauen während der Schwangerschaft und Geburt ausschließlich von Fachärzten betreut. Die zuständigen Kinderkliniken in der Umgebung sind Ansprechpartner in Notfällen.

In der Frauenheilkunde werden alle Operationen des Fachgebietes, einschließlich großer Eingriffe bei Krebserkrankungen, Senkungszuständen und Erkrankungen der Brust durchgeführt. Dabei werden auch Methoden der minimal invasiven Operationstechnik angewandt.

Rund um die Schwangerschaft und Geburt, beginnend mit der Diagnostik durch Ultraschall, Vorbereitungskursen für die werdenden Eltern mit der Möglichkeit, Kreißsaal und Kinderzimmer zu besichtigen, bis hin zur Geburt werden die Frauen in der geburtshilflichen Abteilung begleitet.

Erfahrene Beleg-Hebammen, Krankenschwestern und Kinderkrankenschwestern betreuen die Schwangere und Wöchnerin mit ihrem neugeborenen Kind.

"Rooming-in", der Besuch von Geschwisterkindern und ein Familienzimmer sind bei uns selbstverständlich. Auf Wunsch kann nach der Entlassung durch eine Hebamme eine häusliche Weiterbetreuung erfolgen.
Ein großes Anliegen ist uns die Förderung des Stillens, wobei Beratung und Unterstützung durch eine diplomierte Still- und Laktationsberaterin (IBCLC) angeboten wird.

Belegärzte

  • Hr. W. Owerdieck / Hr. Dr. med. W. Skeries
  • Hr. M. Reder
  • Hr. Dr. med. R. Habekost