dummy

Ambulantes Operationszentrum

Gynäkologie

Die folgenden gynäkologischen Praxen leisten im AOZ -Wittmund Operationen ambulant:

  • Herren W. Owerdieck/Dr. Skeries, Wittmund
  • Herr Reder, Aurich
  • Dr. Habekost, Jever

 

Leistungsspektrum:

  • Ausschabungen
  • Abortausräumungen
  • Entnehmen von Gewebsproben (Konisation)
  • Entfernen von Bartholinischen Zysten
  • Laproskopische Sterilisation
  • Chronopertabation
  • Kleine Laproskopische Eingriffe an den Adnexen

 

Organisation:

Alle Voruntersuchungen der Gynäkologen und die Anästhesievorgespräche finden Tage vor der Operation in den jeweiligen Praxen statt.

Am Tag der Operation treffen die Patientinnen zu dem vereinbarten OP-Termin in dem Ambulanten Operationszentrum ein. Nach kurzer Aufnahme und OP-Vorbereitung durch die Pflegekräfte erfolgen die Operationen.

Nach der Operation kommen die Patientinnen in den angrenzenden Aufwachraum der Abteilung zur intensiven Überwachung nach der Narkose. Danach werden die Patientinnen nach klinischer Untersuchung durch den Operateur und dem Anästhesisten und einem Abschlussgespräch in die häusliche Pflege entlassen.

In den Tagen nach der Operation steht den Patientinnen jederzeit ein Ansprechpartner in der Klinik zur Verfügung.

Ist die Patientin zu Hause in der ersten Nacht nach der Operation nicht versorgt, besteht im AOZ Wittmund die Möglichkeit, sich in der Klinik einzumieten, um eine fachliche Betreuung zu erhalten. (siehe "Allgemein")